logo_99_99logo2_99_99kopf_19_01

Kontakt

Stadt Auerbach
Oberer Marktplatz 1
91275 Auerbach
Mail: info(at)auerbach.de
Telefon: 09643-200
Telefax: 09643-2035

Aktuell


23.02.2016 - Schnelles DSL für das nördliche Umland
Der Startschuss für den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsdatennetzen in vielen Auerbacher Ortsteilen ist gefallen. Die Stadt Auerbach schöpft mit dieser Maßnahme das Förderprogramm des Freistaates Bayern optimal aus und investiert in die Verbesserung
der Online-Infrastruktur rund 1,23 Mio. € bei einer Förderung von 900.000 €. In 12 Monaten kann die schnelle Internet-Anbindung genutzt werden.

Aus dem aufwändigen Ausschreibungsverfahren für den Ausbau der Internet-Infrastruktur ging die NGN Fiber Network KG als Mindestbietender hervor. Die Regierung der Oberpfalz hat nach Prüfung der Angebote die Förderzusage und Zustimmung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn erteilt und der Stadtrat am 29.07.2015 die Auftragsvergabe beschlossen. Am 18. Februar 2016 wurde nun der offizielle Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Darin ist der Auftragnehmer – gemäß Förderbedingungen – nun verpflichtet, innerhalb von 12 Monaten den Ausbau zu realisieren. Rund drei Monate wird die jetzt anstehende Detailplanung der Ausbaumaßnahme erfordern, mit dem Baubeginn ist etwa im Juni dieses Jahres zu rechnen. Dabei werden dann leistungsfähige Glasfaserleitungen zu den Kabelverzweigern folgender Ortsteile geführt: Mühldorf, Ranzenthal, Gunzendorf, Steinamwasser, Ohrenbach, Weidlwang, Nasnitz, Pferrach, Michelfeld, Sägmühle, Reichenbach, Degelsdorf, Zogenreuth, Gewerbegebiet Lohe Süd, Sand, Welluck und Nitzlbuch.

Nach Abschluss der Grabungsarbeiten erfolgt die Einspielung der Technik durch die süc//dacor GmbH, die Kooperationspartner von NGN ist. Über dieses Telekommunikations- und Internetdienst-leistungsunternehmen aus Coburg können Nutzer dann auch entsprechende Verträge für die Bereitstellung des Online-Angebotes abschließen.

Mit Inbetriebnahme dieses Hochgeschwindigkeits-Netzes stehen in den entsprechenden Gemeindeteilen dann mindestens 30 bis 100 Mbit/s im Downloadbereich und 2 bis 10 Mbit/s an Übertragungsraten im Upload zur Verfügung.

Erfreulicherweise wirkt sich der Breitbandausbau auch positiv auf die
benachbarten Ortsteile aus, die nicht direkt angeschlossen werden,
sodass sich die Übertragungsraten auch in Ortsteilen wie Hagenohe, Ortlesbrunn, Ligenz und Leiten deutlich erhöhen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier .

Im Bild (v.l.): Breitbandpate Uwe Linder, Wolfgang Abschütz von NGN Fiber Network KG, Bürgermeister Joachim Neuß und Frank Feihe, Geschäftsführer süc/dacor



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap