logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


05.11.2013 - Hagenohe wird bayernweites Pilotprojekt
Seit gestern steht es fest: Hagenohe ist als Pilotprojekt in die neue Förderkulisse "boden:ständig" aufgenommen und wird dadurch mit bis zu 85% gefördert! Dies wurde in einer großen Ämter- und Behördenrunde am gestrigen Montag am Amt für ländliche Entwicklung in Tirschenreuth beschlossen.

Das Programm "boden:ständig" ist ein neuartiges Förderprogramm in dem Maßnahmen der Flurneuordnung, des Hochwasserschutzes und insbesondere auch der Verhinderung von Bodenerosion gemeinsam umgesetzt werden sollen. Genau auf diese Zielsetzungen sind unsere Maßnahmen in Hagenohe ausgerichtet, die seitens der Stadt bereits 2009 geplant wurden.

Initialzündung hierzu war ein Starkregen-Ereignis, das am 30.04.2009 den Ort durchflutet und einzelnen Anwesen beträchtlichen Schaden bereitet hat. Daraufhin wurde die Stadt Auerbach sofort aktiv und hat ein Hochwasser-Schutzkonzept in Auftrag gegeben, das noch im gleichen Jahr durch den Stadtrat beschlossen wurde.

Bislang war geplant und mit dem Amt für ländliche Entwicklung abgesprochen, dass dieses ab dem Jahr 2014/2015 im Rahmen einer Flurneuordnung mit Dorferneuerung umgesetzt werden sollte. Durch das neue Förderprogramm "boden:ständig" eröffnen sich nun aber ganz neue Möglichkeiten, für die ein Zuschuss in Höhe von 85% in Aussicht steht.

Da diese Initiative sich derzeit noch in der Pilotphase befindet, werden pro Regierungsbezirk nur 2 Maßnahmen testweise gefördert. In der Oberpfalz ist Hagenohe eine davon. Dies wurde gestern in einem Spitzengespräch mit Vertretern des Landwirt-schaftsministeriums, des Amtes für ländliche Entwicklung, des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Stadt Auerbach beschlossen.

Da diese Maßnahmen einer großräumigen Betrachtung bedürfen, bestehen sehr gute Aussichten, dass der Förderbereich sogar noch auf unsere Ortsteile Ranzenthal und Ortlesbrunn ausgedehnt wird.

Möglich war dies nur aufgrund der vorausschauenden Planung der Stadt Auerbach und der frühzeitigen kooperativen Abstimmung mit den Behörden. Geplant ist nun, dass noch im Dezember dieses Jahres eine öffentliche Veranstaltung hierzu stattfindet.



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap