logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


20.11.2013 - Feierstunde für städtische Mitarbeiter
Heute wurden im Rathaus zwei Mitarbeiter aus dem Dienst der Stadt Auerbach durch Bürgermeister Neuß in den gesetzlichen Ruhestand verabschiedet. Weiterhin konnte der Rathauschef zwei Mitarbeiter für 25-jährige bzw. 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst ehren.

Elisabet Schindler kam vor 9 Jahren als Reinemachefrau
zur Stadt Auerbach und war in den ersten Jahren in der Grund- und Hauptschule als Vertretung eingesetzt. Zuletzt war ihr Hauptbereich die Helmut-Ott-Halle, in welcher sie sehr gern unter der Leitung
von Hausmeister Armin Paulus tätig war, wie sie erzählte. Nachdem
sie im Januar diesen Jahres die Ruhephase ihrer Altersteilzeit beendet hat, wurde sie nun heute nachträglich zum 01.02.2013
in den gesetzliche Ruhestand verabschiedet.

Otmar Kopp trat 1987 als Forstwirt bei der Stadt ein, und war
die letzten 25 Jahre überwiegend im Auerbacher Bürgerwald eingesetzt, in welchem er auch lange Zeit die Funktion als Waldvorarbeiter inne hatte. Gleichzeitig war Herr Kopp auch durchgehend im städtischen Bauhof tätig, wenn zum Beispiel wetterbedingt keine Waldarbeit verrichtet werden konnte. Im August 2013 wechselte er in die städtische Gärtnerei. Heute nun wurde
er nachträglich zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum
bei der Stadt Auerbach geehrt.

Nach seiner Ausbildung zum Elektriker begann Willibald Reindl seinen Dienst bei der Stadt Auerbach 1973 als städtischer Arbeiter. In den ersten Jahren unterstützte er die Kläranlage Auerbach
durch zeitweilige Urlaubs- und Krankheitsvertretungen. Im Jahr 1997 konnte er auch Einblicke in Auerbachs Schulen gewinnen, indem
er für zwei Jahre den damaligen Hausmeister vertrat. Vor seinem
Antritt der Ruhephase seiner Altersteilzeit 2011 war Herr Reindl auch stellvertretender Bauhofleiter.
Zum 01.07.2013 trat Herr Reindl nach 5 Jahren Altersteilzeit
in den gesetzlichen Ruhestand ein und konnte gleichzeitig
auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken, wodurch
er gleich einen Doppelanlass zum Feiern hatte.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sprach Bürgermeister Neuß allen drei Mitarbeitern Dank und Anerkennung aus und wünschte ihnen alles Gute für ihre weiteren Tätigkeiten und die neuen Lebensabschnitte.
Auch der Personalratsvorsitzende Harald Schmidt bedankte
sich bei den Kollegen mit Blumen und überreichte kleine Geschenke.
Bauhofleiter Matthias Regn, Hausmeister Armin Paulus und Personalamtsleiterin Michele Schwarz gratulierten ebenfalls
sehr herzlich.



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Sitemap