logo_99_99logo2_99_99kopf_19_01

Kontakt

Stadt Auerbach
Oberer Marktplatz 1
91275 Auerbach
Mail: info(at)auerbach.de

Telefon:   09643-200
Telefax:   09643-2035

 

Aktuell


19.07.2019 - Postwaage als Wechselexponat des Monats
Besucher des museum34 können künftig im Rahmen der Dauerausstellung eine antike bilaterale Briefwaage der Marke Columbus bestaunen. Im Einsatz war diese um 1910. Bei dieser mechanischen Pendel-/ Doppelzangenwaage erfolgte die Messung über zwei Skalen von 0-250 g in 5-Gramm-Schritten sowie von 200-1000 g in 10-Gramm-Schritten.

Durch die Umstellung der Gebühren für die Briefbeförderung abhängig vom Gewicht, im Rahmen der britischen Postreform im Jahre 1839, wurde es notwendig, Briefe zu wiegen bzw. das Gewicht mittels einer Waage festzustellen. Eifrige Geschäftsleute waren von Anfang an bemüht, möglichst einfache sowie robuste Geräte für den täglichen Einsatz zu bauen. Diese Art Waagen waren schnell auch bei Händlern und Privatleuten sehr gefragt. Ob geschäftlich, im Büro oder zu Hause – überall wurde nun gewogen.

Die meisten Brief-/ Postwaagen sind sog. Neigungswaagen und wurden im Laufe der Jahre modellabhängig mit Federn oder elektronischen Messsystemen ausgestattet – je nach Einsatz/Nutzung. Öffentliche Waagen werden noch heute in regelmäßigen Abständen geeicht.

Das museum34 bedankt sich herzlich bei Frau Anni Senft für die Überlassung dieser bestens erhaltenen Briefwaage aus vergangenen Zeiten.

Noch bis Ende September können die Besucher des museum34 die bewegende Geschichte des Klosters Michelfeld seit seiner Gründung vor 900 Jahren anhand aussagekräftiger Banner auf sich wirken lassen. Unikate aus der Benediktinerzeit, zahlreiche Fotografien sowie ein großes Modell der Klosteranlage runden die aktuell laufende Sonderausstellung ab.



zurück zur Gesamt-Übersicht

Startseite|Kontakt|Impressum|Datenschutz|Sitemap