logo_99_99logo2_99_99kopf_19_01

Kontakt

Stadt Auerbach
Oberer Marktplatz 1
91275 Auerbach
Mail: info(at)auerbach.de

Telefon:   09643-200
Telefax:   09643-2035
Aktuell


08.04.2022 - Einmündung an der Dornisch-Kreuzung gesperrt
Ab dem 08.04.2022 wird an der Dornisch-Kreuzung in Auerbach die Einmündung der Kreisstraße AS43 für den barrierefreien Umbau der Kreuzung für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Einmündung der Michelfelder Straße.

Die unmittelbar an der Dornisch-Kreuzung gelegene Einzelhandelseinrichtung und Tankstelle bleiben über das Ortszentrum weiterhin anfahrbar. Die Bundesstraße 85 und die Einmündung der Staatstraße 2162 (Ranna) sind von der Sperrung zunächst nicht betroffen.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Einschränkungen und Behinderungen. Zur Vermeidung von Gefährdungen des Baustellenpersonals und von Beeinträchtigungen des straff terminierten Bauablaufes bitten wir alle Verkehrsteilnehmer, den Beschilderungen strikt Folge zu leisten.

Die am 08.04.2022 einzurichtende Sperrung der Kreisstraßeneinmündung bildet den Auftakt für die ab dem 19.04.2022 beginnende Erneuerung der Fahrbahn der B 85 zwischen Auerbach und Lunkenreuth. Über die dann notwendigen Verkehrsführungen wird das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach gesondert informieren.


Ergänzende Information:
Der Raum Auerbach bildet heuer einen Schwerpunkt der Erhaltungsmaßnahmen des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach auf Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Amberg-Sulzbach.

Die geplanten umfangreichen Straßenbaumaßnahmen dienen der Erneuerung des Straßenbestandes, die im Wesentlichen das Abfräsen der verbrauchten und schadhaften Asphaltdeckschichten, bereichsweise auch der darunterliegenden Binderschichten sowie den Einbau neuer bituminöser Binder- und Deckschichten vorsehen.

Die Kosten der gesamten Baumaßnahme im Zuge der B 85 von Auerbach (Dornisch-Kreuzung) bis Lunkenreuth belaufen sich auf knapp 3 Mio. €, umfassen eine Baulänge auf der B 85 von fast 10 km und ist damit die längste Straßenbaustelle im gesamten Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach in diesem Jahr. Im Zuge dieser bis Mitte Juni andauernden Gesamtmaßnahme werden neben den oben beschriebenen Änderungen an der Dornisch-Kreuzung rund 85.000 m² Straßenfläche im Zuge der B 85 erneuert.

Die mit den Vorwegmaßnahmen am 08.04.2022 startende Baumaßnahme „Bundesstraße 85, Erneuerung Fahrbahn bei Auerbach“ hat zudem
- bauliche Änderungen an der Dornsich-Kreuzung zur Aufweitung Aufstellbereich in der St 2162 (um auch den Lkw-Verkehr flüssiger abwickeln zu können)

- als auch die Änderung der Querungsstellen für die in ihrer Mobilität ein-geschränkter Personen sowie Sehbehinderte (sog. Barrierefreiheit, d.h. den Einbau kontrastreicher taktiler Elemente, Bordabsenkungen, Änderungen der Fahrbahninseln etc.)
zum Inhalt.



Text und Bild: Staatl. Bauamt Amberg-Sulzbach



zurück zur Gesamt-Übersicht
Suche

Ukraine-Hilfe



Aktuelles zum
Corona-Virus




Veranstaltungen



 

Schnellnavigation

ÖFFNUNGSZEITEN
Notrufe
Stadtverwaltung A - Z
Bekanntmachungen
Buslinienkarte
Stadtplan
Anreise
Wetter
Links


Startseite|Kontakt|Impressum|Datenschutz|Sitemap