logo_99_99logo2_99_99kopf_19_02

Archiv


29.07.2019 - Spende für den Förderverein St. Otto
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „900 Jahre Kloster Michelfeld“ führte der Theaterverein „D´Veldensteiner“ im Mai diesen Jahres das historische Schauspiel „So kann´s nicht weitergehen! – Die Klostergründung in schwieriger Zeit 1119“ aus der Feder von Walter Tausendpfund auf.

800 Besucher sahen das spannende Historienspektakel an 2 Tagen im Klosterhof. Der Gewinn aus dem Verkauf der Karten, nach Abzug aller Kosten des Theatervereins, betrug 2.666 Euro. „Es war nie Ziel, dass wir an den Leistungen der Ehrenamtlichen verdienen“ betonte Bürgermeister Neuß, „deshalb verzichtet die Stadt Auerbach auf den Erlös, der durch die Vereinsvertreter anlässlich des Klosterjubiläums erwirtschaftet wurde“. Aus diesem Grund wurden auch die städtischen Leistungen wie etwa Bühnenaufbau und logistische Arbeiten nicht in Rechnung gestellt.

Nach dem Konzept des Arbeitskreises 900 Jahre Kloster Michelfeld und in Absprache mit dem Theaterverein D´Veldensteiner, kommt das Geld in Form einer Spende dem Förderverein St. Otto Michelfeld zugute und wird für die Sanierung des Pfarrheims verwendet. Der Vorsitzende des Theatervereins, Joachim Kroher überreichte nun in Beisein von Erstem Bürgermeister Joachim Neuß den symbolischen Scheck an Johannes Lindner, Vorsitzender des Fördervereins St. Otto.

Bürgermeister Neuß dankte im Rahmen der Spendenübergabe allen beteiligten Vereinen und ehrenamtlichen Helfern ganz herzlich für ihr Engagement und die damit verbundenen, gelungenen Veranstaltungen im Festjahr.

Bislang konnten aus den Jubiläumsveranstaltungen insgesamt rund 6.800 Euro an Spenden an den Förderverein St. Otto übergeben werden.



zurück zur Gesamt-Übersicht
Suche

Aktuelles zum
Corona-Virus




Veranstaltungen



Schnellnavigation

ÖFFNUNGSZEITEN
Notrufe
Stadtverwaltung A - Z
Bürgernetzwerk
Buslinienkarte
Stadtplan
Anreise
Wetter
Links


Startseite|Kontakt|Impressum|Datenschutz|Sitemap