logo_99_99logo2_99_99kopf_02_00

Kommunalwahl 2020

In Bayern finden am 15. März 2020 die Kommunalwahlen statt. Bei uns in Auerbach werden 20 Städträte und der Bürgermeister gewählt.

 

1. Berufung des Gemeindewahlleiters und seiner Stellvertretung

 

 Herr Uwe Lindner wurde vom Stadtrat am 29.10.2019 zum Wahlleiter der Gemeindewahlen 2020 berufen. Als sein Stellvertreter fungiert Herr Werner Gradl.

 


 

2. Wahllokal in Ranna wird aufgelöst

 

Das Wahllokal in Ranna wird zur Kommunalwahl 2020 aufgelöst. Grund dafür ist, dass ein Wahllokal nur erhalten werden kann, wenn mit mehr als 50 Urnenwählern zu rechnen ist. In Ranna wurden bei den letzten Wahlen jeweils knapp über 50 Urnenwähler gezählt. Deshalb ist bei der umfangreichen Kommunalwahl, bei der wieder mit einem Briefwahlanteil von 60 Prozent oder mehr zu rechnen ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass 50 Urnenwähler nicht erreicht werden. Die BürgerInnen aus Ranna müssen deshalb zukünftig in Auerbach wählen.

 


 

3. Wahlamt bleibt am Brückentag geöffnet

 

Die Stadtverwaltung Auerbach ist am Freitag, 27.12. geschlossen. Zur Einreichung der Wahlvorschläge bzw. zur Unterzeichnung der Unterstützungslisten ist ausschließlich das Wahlamt (Einwohnermeldeamt) am Freitag, 27.12. von 8 – 12 Uhr besetzt. Ab Montag, den 30.12.2019 ist die Verwaltung zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten wieder erreichbar.

 


 

4. Sitzung des Wahlausschusses am 04.02.2020

 

Der Wahlausschuss ist ein wichtiges Organ dieser Wahl und hat die Aufgabe, die abgegebenen Wahlvorschläge der einzelnen Parteien bzw. Wählergruppen und ihre entsprechenden Kandidaten zu prüfen und die Wahlvorschläge zur Wahl zuzulassen. Ebenso gilt es, die Reihenfolge der Wahlvorschlagsträger sowie die Verteilung der Ordnungszahlen an diese (später ersichtlich auf dem Stimmzettel) festzulegen.

Gem. Art 32 Abs. 2 Satz 1 GLKrWG hat der Wahlausschuss am 40. Tag vor der Wahl (= Dienstag, den 04.02.2020) zusammenzutreten und über die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge zu beschließen.

Der Gemeindewahlausschuss setzt sich zusammen aus dem Wahlleiter als vorsitzendes Mitglied und vier von ihm berufene Wahlberechtigte als Beisitzer. Bei der Auswahl der Beisitzer sind die Parteien/Wählergruppen in der Reihenfolge der bei der letzten Gemeinderatswahl erhaltenen Stimmenzahlen zu berücksichtigen.

Der Gemeindewahlleiter hatte durch Bekanntmachung vom 17.12.2019 aufgefordert, bis spätestens 23. Januar 2020 Wahlvorschläge einzureichen (Art 31 Satz 1 GLKrWG). Bis zu dem genannten Termin wurden insgesamt 10 Wahlvorschläge abgegeben: drei für die Kandidatur zum Ersten Bürgermeister und sieben zur Kandidatur für den Stadtrat.

Alle eingereichten Wahlvorschläge wurden durch den Wahlausschuss eingehend auf den vorgeschriebenen Inhalt und die erforderlich aufzuweisenden Unterlagen hin geprüft. Da keine Mängel festgestellt wurden, konnten alle Wahlvorschläge durch jeweils einstimmige Beschlussfassung zugelassen werden.

Die zugelassenen Wahlvorschläge sind mit einem Klick auf das untenstehende pdf-Symbol ersichtlich.

 

pdf_icon       Bekanntmachung der zugelassenen Bürgermeisterkandidaten
pdf_icon   Bekanntmachung der zugelassenen Stadtratskandidaten

Startseite|Kontakt|Impressum|Datenschutz|Sitemap