logo_99_99logo2_99_99kopf_02_06

Aktuelle Projekte

Auf dieser Seite erhalten Sie die jeweils aktuellen Projekte der Stadt vorgestellt.

 

Abwasserbeseitigung

Ortskanalisation Ohrenbach:
Am 09.10.2013 fand die Abnahme der Maßnahmen zum 2. Bauabschnitt der Abwassermaßnahme für den Ortsteil Ohrenbach statt. Damit sind die Kanalbauarbeiten abgeschlossen und die Ortsdurchfahrt wieder frei.

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Michelfeld

Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Michelfeld wird unter der Federführung des Staatlichen Bauamtes Amberg-Sulzbach durchgeführt. Im Zuge der Maßnahme werden auch die Gehwege entlang der Staatsstraße erneuert. Der 1. Bauabschnitt "Am Pferracher Berg" (Ortseingang bis Einmündung Veldenst.-Forstweg) wurde 2012 begonnen und Anfang 2013 mit der Asphaltierung der Deckschicht abgeschlossen.

Am 31.07.2013 wurde die Ortsdurchfahrt erneut gesperrt und mit dem 2. Bauabschnitt begonnen. Dieser Abschnitt wird in zwei Bauteilen ausgeführt. Der erste Teil, der bereits fertiggestellt ist, erstreckte sich von der Einmündung Veldenst.-Forstweg bis zur Hausnummer 14 (Lebensmittelgeschäft Höhn-Lindner). Anfang Oktober konnte mit dem 2. Teil der Maßnahme begonnen werden, dieser schließt direkt an Anwesen Hausnummer 14 an und endet an der Einmündung "Am Flembach". Im Moment werden 6 Hauswasseranschlüsse erneuert und die bestehenden Leitungen (Strom, Telefon) auf die erforderlichen Tiefen gelegt. Für diesen Bauteil wurde eine Bauzeit von ca. 6 - 8 Wochen vorgesehen.

Erweiterung des Hochwasserschutzkonzeptes von 2006

Die Planungsgemeinschaft Lösch Landschafsarchitekten und Seuß Ingenieure haben 2006 ein grundlegendes Hochwasserschutzkonzept für das gesamte Gemeindegebiet erstellt, in dem aber lediglich die Gefährdung durch Gewässer III. Ordnung betrachtet wurden.

Aufgrund der extremen Starkregenereignisse am 20.06.213 wurden durch die Niederschläge Schäden in den Gebieten "Rosenhof" und "Am Dornbach" verursacht. Diese Bereiche waren mit dem Konzept nicht erfasst, ebenso wenig erfasst wie die wild abfließenden Wasser.
Demnach bildet diese Studie eine Grundlage, auf der die weiteren Untersuchungen aufbauen können und das Konzept um die beiden Bereiche zu erweitern.

Der Auftrag für die Erweiterung des Konzeptes aus 2006 wurde am 24.07.2013 durch den Stadtrat an das Ingenieurbüro Seuss Ingenieure erteilt.

Heizungsanlage Schule Auerbach

Vor der letzten Wintersaison wurde in der Heizungsanlage des Schulzentrums ein Kessel erneuert. Nachdem von den beiden verbliebenen Kesseln inzwischen einer komplett ausgefallen ist und bei dem weiteren alten Kessel keine Prognose gewagt werden kann, wie lange dieser noch halten wird, ist die Sanierung der Heizungsanlage nicht mehr aufschiebbar.

Die Gesellschaft für Energietechnik (GfE) aus Roding hat die Heizzentrale bewertet und schlägt nach Untersuchung von verschiedenen Varianten die Errichtung eines BHKW´s vor, dadurch kann eine erhebliche Einsparung erreicht und somit die Anschaffungskosten in rund 3,75 Jahren erwirtschaftet werden.

Durch das Ingenieurbüro GfE erfolgte daraufhin die Ausschreibung für diese Maßnahme und am 18.09.2013 wurde der Auftrag durch den Stadtrat an die Firma Erbe GmbH aus Weiden erteilt.

Seit 14.10.2013 laufen die Arbeiten, wobei im Vorfeld die Erdarbeiten durch die Firma Lauer aus Auerbach erledigt wurden.

Altstadtsanierung

Im Rahmen der Altstadtsanierung erfolgte die Sanierung der Dr.-H.-Stromer-Str.
Die Straße wurde am 12.11.2013 für den Verkehr wieder frei gegeben. Es ist aber zu beachten, dass die Verkehrsführung der Dr.-H.-Stromer-Str. als Einbahnstraße stadteinwärts geführt wird, somit ist die Ausfahrt von der Kirchstr. Richtung Grünhof nicht mehr gestattet.

Erschließung Gewerbegebiet Saaß


Startseite|Kontakt|Impressum|Datenschutz|Sitemap